Bewerbungsratgeber

Wie kriege ich meinen Traumjob?

SO BEWIRBST DU
DICH RICHTIG

Die Suche nach dem richtigen Job - nicht immer eine ganz einfache Angelegenheit, aber dennoch gut zu meistern.

 

Für viele Schulabgänger und Studierende stellt sich die Frage, wie sie ihren Traumjob am Besten ergattern können. Gerade bei Berufen, die bei vielen Menschen beliebt sind, gibt es fast immer auch eine grosse Anzahl von Bewerbern. Es hat nicht jeder Stellensuchende die Beziehungen («Vitamin B»), die ihm helfen, die gewünschte Stelle zu bekommen. So kommt man nicht um die klassische Bewerbung herum, eigentlich kein riesiger Kraftakt, aber gespickt mit vielen kleinen Fallen. Dieser Ratgeber soll Dir solche aufzeigen und Dir eine Art Checkliste bieten.

Was gehört in die Bewerbung?

Auf fast jedes Stellenangebot muss eine Bewerbung geschrieben werden. Diese besteht aus verschiedenen Bestandteilen:

 

Bewerbungsanschreiben / Motivationsschreiben

Das kurz gehaltene Anschreiben soll dem Arbeitgeber aufzeigen, dass Du die Stellenausschreibung aufmerksam gelesen hast und warum Du dich für diese Stelle interessiert. Führe auf, warum Du dich gerade für diese Stelle geeignet siehst, ergänze mit weiteren Themen wie Branchenkenntnisse, Insiderwissen, besondere Kontakte, welche das Unternehmen positiv beeinflussen könnte. Früher galt es, das Anschreiben handschriftlich aufzusetzen. Heute gilt dies nur noch, wenn es ausdrücklich verlangt wird. Grundsätzlich soll das Motivationsschreiben neugierig auf Dich machen.

Tipp: Achte sorgfältig darauf, den Firmennamen und Namen des Ansprechpartner korrekt zu schreiben und darauf, dass sich das Anschreiben auch wirklich auf die ausgeschriebene Stelle bezieht. Hier passieren oft peinliche Flüchtigkeitsfehler und führen in der Folge zur Disqualifikation! Auch solltest Du die Rechtschreibprüfung ausführen und den Text zur Kontrolle nochmals aufmerksam (laut) durchlesen um letzte Tippfehler und Satzfehler zu erkennen.

 

Lebenslauf (auch «Curriculum Vitae» oder kurz CV genannt)

Darin listest Du Deine schulische und berufliche Laufbahn, Aus- und Weiterbildungen sowie eventuelle weitere Tätigkeiten auf, wie zum Beispiel ehrenamtliche Engagements. Oft hinterlassen solche Erwähnungen bei den Personalchefs einen sehr guten Eindruck, denn es weist Dich als Menschen aus, der zur Teamarbeit befähigt ist. Der Lebenslauf ist tabellarisch aufgebaut und sollte lückenlos sein, also auch erwerbslose Perioden (Auslandsaufenthalte, Mutterschaftsurlaub etc.) erwähnen. Nützlich ist hierzu die Lebenslauf-Vorlage der Europäischen Kommission.

 

Arbeitszeugnisse und weitere Beilagen

Alle beruflichen Tätigkeiten solltest Du lückenlos mit Arbeitszeugnissen und -bestätigungen belegen können.  Lege ausserdem Kopien von Diplomen und Ausbildungsbestätigungen bei.

 

Referenzen

Führe wenn möglich zwei oder drei Firmen oder Personen auf, welche Deine Fähigkeiten, Arbeitsweise und soziale Kompetenzen bezeugen können. Es gehört zum guten Ton, dass man diese Referenzen vorher anfragt, ob sie einverstanden sind, als Referenz aufgeführt zu werden.

Versuche Dich von der Masse abzuheben

Eine Bewerbung zu schreiben, die einem zukünftigen Chef positiv ins Auge fällt, ist sicher nicht immer ganz einfach. Nebst einer sorgfältigen Gestaltung und unabdingbaren Fehlerfreiheit, gibt es ein paar kleine Dinge, mit denen Du Dich von der Masse der Bewerbungen abheben kannst. Wählst Du beispielsweise ein schönes, wertiges Briefpapier, wird Deine Bewerbung in den Händen des Personalchefs eine ganz andere Wirkung haben, als wenn Du billiges, dünnes Kopierpapier einsetzen würdest. Es muss nicht gleich handgeschöpftes Briefpapier mit Wasserzeichen sein, bereits ein «fein gestrichenes» 100g/m2 Papier fühlt sich bereits sehr hochwertig an und hinterlässt den Eindruck, dass Dir der ausgeschriebene Job am Herzen liegt.

Es menschelt überall – nutze dies zu Deinem Vorteil!

Obwohl es offiziell keine Pflicht gibt, der Bewerbung ein Porträtfoto beizulegen, wäre es eine vergebene Chance, sich positiv darzustellen, wenn man darauf verzichten würde. Das Bewerbungsfoto verschafft dem zukünftigen Arbeitgeber einen ersten Eindruck von Dir. Dieser ist schliesslich auch nur ein Mensch und reagiert – oft sehr unbewusst – auf ein symapthisches Lächeln und einen einladenden Gesichtsausdruck mit einer positiven Grundeinstellung. Die Sympathie für einen Menschen entscheidet sich immer in den ersten Augenblicken.

Was ist ganz speziell bei einem Bewerbungsfoto zu beachten?

Ein Bewerbungsfoto muss nicht unbedingt ein Porträt sein, dennoch sollte ein solches Foto eine gewisse Aussagekraft haben und auf wilde Experimente verzichtet werden. Auch stellt die Qualität des Fotos für manchen Personaler ein weiteres Merkmal dar und schliesst daraus, wie viel dem Bewerber die ausgeschriebene Stelle bedeutet und was für ein Qualitätsdenken er hat. Ein Selbstbedienungsfoto aus dem Automaten führt hier bestimmt nicht zum Erfolg.

 

Das Foto kann für den Erfolg einer Bewerbung ausschlaggebend sein. Es ist aber sicher nicht alleine entscheidend. Manchmal ist es das sogenannte «Zünglein an der Waage». Wenn Du also eine sorgfältig arbeitest und auf die kleinen Details achtest, wird Deine  Bewerbung bei den Entscheidern bestimmt auch die erhoffte Beachtung finden. Damit bist Du dann dem Ziel den Traumjob zu bekommen schon ein ganzes Stück näher. Überlasse es also nicht dem Zufall.

Professionelle Bewerbungsfotos für Deine erfolgreiche Karriere vom Fotografen

foto-huwi.ch, Michael Huwiler, Rorschach SG

FACTS

• Bewerbungsfotos vom Profi-Fotografen.

Kurzfristige Termine auch zu Randzeiten.

• Nur 5 Gehminuten von Bhf. Rorschach-Stadt.

• Inklusive Kleidercheck und Pudern.

• Fotos innerhalb eines Werktages per E-Mail.

• Inklusive Nutzungsrecht für Xing, Facebook etc.

• Akzeptierte Zahlungsarten:

ADRESSE

 

 

foto-huwi.ch Huwiler

Industriestrasse 36

9400 Rorschach

T +41793708096

IN DEINER NÄHE

Bewerbigsfoti.ch - hier gibts hochwertige Bewerbungsfotos.

menu

Bewerbigsfoti.ch - hier gibts hochwertige Bewerbungsfotos.

Bewerbigsfoti.ch - hier gibts hochwertige Bewerbungsfotos.

Bewerbigsfoti.ch - hier gibts hochwertige Bewerbungsfotos.